Designaccessoires von ASA SELECTION sind keine Massenware. Stück für Stück berichten die handwerklich gefertigten Teile von denjenigen, durch deren Hände sie gegangen sind. Von deren Profession, ihrer Liebe und Leidenschaft mit der sie ihre tägliche Arbeit verrichten. Wie schon viele Generationen vor Ihnen, stehen diese, in typischen Keramikregionen heimischen Menschen, mit Leib und Seele hinter dem was sie tun.

Unikatcharakter – vom Entwurf bis zum Versand.

NUR SORGFÄLTIG KONTROLLIERTE WARE, ERHÄLT DEN ASA SELECTION MARKEN-STICKER – DAS SIEGEL, WELCHES FÜR DAS ORIGINAL IM ENTWURF, ENTSTEHUNG UND QUALITÄT STEHT.

Nach vielen Stunden, in dem der Ofen auf weit über 1100 Grad aufgeheizt und anschließend langsam, langsam abgekühlt wird, kommt die fertige Ware zu den Qualitätsprüfern. Kein Makel, kein versteckter Fehler entgeht den hier „wachenden“ geschulten Fingerspitzen und Augen. Was hier negativ auffällt gelangt kompromisslos in die „Bruchkiste“.

Er ist wirklich ein prachtexemplarportugiesischer Originalität – kernig, trocken, aber immer charmant und zuvorkommend – eine echter Cavalheiro eben!

 

José braucht bei der Ausformung ein gutes Timing und Gefühl, wann der Ton seinen perfekten Trockungspunkt erreicht hat. Er ist stolz auf seine Erfahrung und Fingerspitzengefühl im Umgang mit der sensiblen Materie, denn für José ist es mehr als nur ein Job – es ist seine Lebenseinstellung.

Die Sonne geht auf, wen Conceicao die Manufaktur betritt. Die Verputzerin strahlt eine unbändige Lebensfreude aus, die man so schätzt an den Portugiesen. Conceicao steckt alle mit ihrer Unbeschwertheit an und entwickelt eine erstaunliche Energie bei Ihrer Arbeit. Ihre Aufgabe ist es, die Oberflächen der Keramikobjekte zu glätten und Nähte nach der Ausformung zu beseitigen.

Jetzt, in der Mittagspause, unter ihren Kollegen, ist sie vollkommen harmlos. Jedoch sollte man Idalia, ihres stets freundlichen lächeln wegen, nicht unterschätzen.

 

Idalia ist gnadenlos. Fehler, versteckte Mängel, unbeabsichtigte Unregelmäßigkeiten – schon der Verdacht allein genügt, um einen auf den ersten Blick makellosen Übertopf, Vase oder Teller mit lautem Krachen in die Bruchkiste zu befördern. Idalia ist Leiterin der Qualitätsprüfung.